Historie

Alles begann 1987, als Peter Rullmann nach 27 Jahren bei der Fa. Krämer die Botschaft erhielt, dass "sein" Unternehmen an die Firma Spar verkauft wurde.
Kurzerhand fasste er den Beschluss den Unternehmenszweig
Automaten, Tabakwaren, Süßwaren, daher auch der Slogan A-T-S,
von der Firma Spar zu erwerben.

Somit war der Startschuss für das erfolgreiche Familienunternehmen gefallen.
Im Jahr 1991 trat Thomas Rullmann, nach erfolgreicher Umschulung zum Bürokaufmann, in den Familienbetrieb ein. Er sorgte in erster Linie dafür, dass
die Betriebsverpflegung, als weiteres Standbein geschaffen und ausgebaut wurde.

Nach dem Kauf des Nachbargrundstücks 1994 wurde im Frühjahr des Jahres 1996 mit dem Bau einer neuen Lagerhalle mit Werkstattbereich im Untergeschoss begonnen.
So konnte nach und nach, der erlesene Kundenkreis weiter ausgebaut werden.

Nach dem Rückzug von Peter Rullmann (2003) aus dem operativen Geschäft, leiteten zunächst seine Söhne Hans-Peter und Thomas gemeinsam die Geschicke des Unternehmens.
Seit 2005 ist Thomas Rullmann alleiniger Geschäftsführer.

Mit dem Ausbau des Unternehmens wurde selbstverständlich nicht daran gespart, stets in modernste Automatentechnik, mit allen denkbaren Zahlungsmöglichkeiten zu investieren. So ist es möglich an unseren Automaten nicht nur bargeldlos sondern auch berührungslos zu bezahlen. Hierfür bedienen wir uns modernster Technik führender Hersteller.

Seit Oktober 2017 arbeiten wir mit unserem Partner, dem GSK Getränkefachmarkt in Veringenstadt zusammen. Hier konnten wir bei Dieter Keinath ein Regal aufstellen, welches mit Whisk(e)y`s aus aller Welt ausgestattet ist. Im Zuge dessen absolvierte Thomas Rullmann im Februar 2018 die Ausbildung zum Whisk(e)y Fachberater. Er ist somit berechtigt eigene Tastings (Verkostungen), durchzuführen.

Im Februar 2018 haben wir die Geschicke rund um die Zigarettenautomaten in die Hand der Firma Hall Tabakwaren aus Baienfurt übergeben.